GÄRKELLER

Eine klassische kalte Hauptgärung verwandelt unsere gehaltvollen Würzen aus dem Sudhaus zu aromatischem und bekömmlichen Jungbier. Die tiefen Temperaturen zwingen unsere Hefen langsam und sorgfältig zu arbeiten, nach 7 – 8 Tagen ist der Großteil der Stammwürze zu verträglichen Alkohol und feinperligen Kohlendioxid vergoren.