Kerwafestbier / Juli

Wer hot Kerwa? Mir hom Kerwa! Jedes Jahr im Juli die Sommerkerwa. Fränkische Kirchweihspezialitäten aus der Küche und unser süffiges, helles Kerwafestbier – das verbindet und lässt die Stimmung jeden Kerwatag höher steigen. Normalerweise reicht dieses Bier für die ganze Kerwa – normalerweise.

Alkoholgehalt: 5,3% | Stammwürze: 13,0%

Sommerweizen / August

Sommerzeit ist Weizenbierzeit! Damit jetzt niemand fremdgehen muss, gibt es auch bei der Kommunbräu ein obergäriges Weizenbier. Klassisch hergestellt mit einer Warm-/Kaltgärung reift es fassgelagert zu einem bekömmlichen, spritzigen Trunk heran.

Alkoholgehalt: 4,9% | Stammwürze: 12,5%

Roggenbier / September

Derb, wie Sie den Roggen im Brot erleben, erdig, sind erste Geschmackseindrücke. Gepaart mit Finesse und Nachhaltigkeit im Abgang. Ein wohlschmeckender Versuch unseres Braumeisters zur neuen Ernte. Trinken Sie mit uns auf den bevorstehenden Altweibersommer.

Alkoholgehalt: 4,9% | Stammwürze: 12,5%

Schwarze Tinte / Oktober

Schwarz wie Tinte, das klassische Dunkle. Im Glaskrug serviert, ist es die sichtbar gemachte Gemütlichkeit. Aufwendiges Maischverfahren, dunkel gedarrte Malze sind die Zutaten einer alt hergebrachten Herstellung. Gleichermaßen beliebt bei Frau und Mann, sind wir stolz auf unseren Braumeister und dieses Bier.

Alkoholgehalt: 5,0% | Stammwürze: 12,2%

Kommoonbier-
Weizenbock /
November

Wenn die Novembertage grau und dunkel sich auf die Stimmung legen, sorgt unser Weizenbock für Mondlicht. Zwei oder drei getrunken und es ist Vollmond auf dem Heimweg. Immer, sagt Sören, seines Zeichens Diplom-Braumeister. Kommoonbier, shine a light on me!

Alkoholgehalt: 7,2% | Stammwürze: 16,3%

Delirium / Dezember

Nur Bockbier zu unserem „Delirium” zu sagen, würde diesem Stoff nicht gerecht werden. Kupferfarben, gut gehopft und süffig wird es auch mal als Fassbier außer Haus getrunken, möglicherweise um die Wirkung im kleine Kreis zu testen und die Augen vorweihnachtlich glänzen zu lassen.

Alkoholgehalt: 7,1% | Stammwürze: 16,5%

Brezenbier / Januar

Dunkel, undurchsichtig, gehaltvoll, das war der Trunk der Bierkutscher, Fuhrleute und Handwerker, um in der kalten Jahreszeit bei Kräften zu bleiben. Heute ist es die Krönung einer deftigen Brotzeit oder eines dampfenden Essens.

Alkoholgehalt: 5,5% | Stammwürze: 14%